REVIEW: GLOSSYBOX SOME BUNNY LOVES YOU 

.. some bunny loves you. Osteredition! 

Und dank Glossybox durfte ich die Edition testen und mir ein Bild machen. So viel vorweg: der Inhalt ist sowas von klasse. Ja schon fast perfekt.

  
Wie immer 7 Produkte plus GlossyMag. Und wirklich alle Produkte werden Verwendung finden in meinem Bad und auf meinem Schminktisch. 

Head and Shoulders Shampoo

Ich nehme an jeder hat schon von Head and Shoulders gehört. Zugegeben, ich habe es noch nie benutzt. Ich hatte nie Probleme mit schuppiger Kopfhaut. Aber mein Freund wird sich freuen. Es duftet nach Lavendel und wirklich fruchtig. 

  

Concealer von Note 

Die Marke war mir bis dato unbekannt, aber auf den ersten Blick macht er eine wirklich gute Figur. Die Farbe ist sehr gelbstichig, aber schön hell und vor allem gut zu verblenden. Außerdem hinterlässt er ein wunderbares Hautgefühl. 

   
   
Mineral Heilerde Maske von Salthouse 

Immer zu gebrauchen. Reinigt, verfeinert und beugt Unreinheiten vor. 

  

Abgeschrägter Pinsel von Luxie Beauty

Auch Pinsel kann man immer gebrauchen. Gerade nachdem mein Liebling zum Setten unter den Augen kaputt gegangen ist hab ich mich über diesen sehr gefreut! Er ist super weich und in seinem rosegold unheimlich hübsch.

   
 
Reinigungsschaum und Feuchtigkeitspflege von Avène

Das Thermalwasser von Avène ist schon Jahre Teil meiner Routine. Ich habe glaub ich knapp 7 Flaschen im Kühlschrank. Deshalb freue ich mich sehr, den Reinigungsschaum auszuprobieren. Und da ich momentan echt eine trockene Haut habe, lege ich große Hoffnung in die Pflege. Wir werden sehen was es so mit sich bringt. 

   
 
Fußpeeling-Praline von Zartgefühle 

Ich habe bereits ein Fußpeeling und ein Gesichtspeeling von Zartgefühle. Habe es nur nie miteinander in Verbindung gebracht. Auf der Beautymesse hatte Zartgefühle auch einen Stand und seit dem weiß ich auch was für eine tolle Firma das ist. Vor allem ihre Handcreme muss ich mir noch besorgen, die ist soooo gut! Und daher findet auch das Fußpeeling in jedem Fall Verwendung. Es sieht aus wie eine kleine Praline und es reicht ein kleines Stück davon, um zweimal die Woche den Füßen ein bisschen Verwöhnung zu bereiten.

  
Fazit 

Ich bin unheimlich glücklich mit diesem Inhalt und finde, Glossybox macht sich mittlerweile mehr Gedanken über das, was in die Box kommt. Vor zwei Jahren hatte ich mehr das Gefühl, die Sachen in der Box sind wird zusammen gewürfelt und nicht wirklich brauchbar. Ich bin sehr dankbar, nicht das 251818 Duschgel erhalten zu haben. 🙏🏼

Mit dem Code BUNNY bekommt ihr bis zum 10.04.16 in Verbindung eines flexiblen Abos ein Deluxe Mini des they’re Real! tinted Primer von Benefit. 💋

Bleibt schön! 💄🌸

Advertisements

Ankündigung – Best Lash Mascara 

Ooops, I did it again! 

Schon wieder eine neue Mascara in meiner Sammlung. Ich glaube nicht, dass ich jemals genug haben werde. Mascaravictim durch und durch.

Die Neue: Die 3D Fiber-Mascara von Best Lash

Sie wird in einem Seit aus zwei Tuben geliefert. Transfer Gel und Fiber. Das Fiber besteht aus kleinen feinen Häärchen, die die Wimpern durch das Auftragen an den Wimpernspitzen optisch verlängert.

Ich habe sie jetzt bei best-lash.de für 25€ bestellt.
Ich bin sehr neugierig und freue mich jetzt schon auf den Postboten. 😍
 
Bleibt schön, eure Jaci ❤️

Trend: Triangl Bikini

… und ich kann mich nicht entscheiden. Es gibt einfach zu viel Auswahl. Und wär da nicht diese Vielzahl an Größen …

Triangl Swimwear

Ich denke jeder von euch weiß wo von ich rede, wenn dieser Name fällt. Der Inbegriff farbenfroher, superstylischer Neopren Bikinis. Jedoch gibt es da einige Dinge, die mich bis jetzt noch davon abhalten einen zu bestellen:

  1. das Wirrwarr an Größen
  2. die viel zu große Farbauswahl 
  3. der Versand

So, beginnen wir mit meinen Favoriten, here they come:





Quelle: triangl.com



Okay, so farbenfroh ist meine Auswahl jetzt auch nicht, zugegebener Maßen. ABER ICH BIN SO VERLIEBT IN DIESEN STOFF! 

Zu den Größen. Was ich richtig gut finde ist, dass man für Ober- und Unterteil individuell eine Größe auswählen kann. Jedoch gibt es allein für das Oberteil fünf Variationen von XXS bis S++. Klar, es gibt eine Größentabelle, aber ich bin mir immer so unsicher bei neuen Marken …

Weiter mit dem Versand. Der Preis für den Versand nach Deutschland beträgt 20 USD. Das sind rund 15€. Für einen alleine wahrscheinlich zu teuer – zumindest für mich als Schülerin – aber wenn man den Versand unter mehreren aufteilt, ist dieses Problem schnell gelöst.

Die Bikinis kosten alle 89 USD (ca. 60€) und da ich noch keinen besitze, kann ich leider noch nicht sagen, ob sie ihr Geld wert sind. Aber sobald einer von den obigen in meinem Kleiderschrank einen Platz gefunden hat, werdet ihr die ersten sein, die von meiner Meinung hören werden! 

Ich freue mich sehr über Anregungen und Tipps von euch, mit denen ich meinen Blog verbessern kann. Sagt mir, was euch interessiert und was ihr sehen wollt. Ich hoffe wir werden immer mehr hier und ich kann euch unterhalten.

Bleibt schön, eure Jaci ❤️